Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 4.411 mal aufgerufen
 6. Jahrgang
Elena Sunrise Offline




Beiträge: 33

11.08.2013 18:38
RE: Elena Sunrise Antworten

ALLGEMEIN

Nachname: Sunrise
Vorname: Elena Natalija
Spitzname/n: einfach nur Elena
Alter: 15
Geburtsdatum: 12. 09.
Geschlecht: wie man sieht.. weiblich
Nationalität: Russisch
Geburtsort/stadt: Moskau
Wohnort: London (da wohnt ihre Tante)

ÄUSSERES

Avatar: Nina Dobrev
Gewicht: 56 kg
Größe: 1,70 cm
Statur: schlank, lange Beine, dünn
Augenfarbe: ein dunkles Schokobraun
Haarfarbe: auch braun
Hautton: relativ normal.
Stimme: angenehm warm und sanft
Andere äußere Merkmale (Narben, Tattoo etc.):

Kontaktlinsen/Brille?: bloß nicht!
Zahnspange?: Merlin sei Dank nein!
Sommersprossen?: auch nicht, Sommersprossen würden auch gar nicht zu mir passen
Raucher?: habe es mal ausprobiert, aber dann nicht als gut empfunden. Im Klartext heißt das, ich bin Nichtraucher.

FAMILIE

Name der Mutter: Ekaterina Sunrise
Alter: 34 Jahre alt
Blutstatus: halbblütig
Kurze Beschreibung: Ekaterina war eine anständige und aufrichtige Dame. Sie wusste sich immer korrekt in der Öffentlichkeit zu verhalten und erzog auch ihre Mädchen ganz nach der Etikette. Manieren waren für sie sehr wichtig, aber ihre Kinder und ihr Mann waren für das Wichtigste auf der Welt. Sie war durch und durch eine Mutter, Ehefrau und Dame.

Verhältnis: Mums Tod war ein schwerer Schicksalsschlag. Nicht nur für mich, sondern auch für meine Geschwister und meinen Dad. Ohne Mum war unsere Familie keine richtige Familie mehr. Sie war es, die uns immer zur Vernunft brachte, wenn wir uns mal wieder stritten. Sie konnte gut mit den Leuten umgehen, wusste was wir brauchten und war immer für uns da. Ihr Tod riss ein Loch in unsere Mitte. Wir alle vermissen sie sehr.

Name des Vaters: Nikolai Sunrise
Alter: 40 Jahre alt
Blutstatus: reinblütig
Kurze Beschreibung: Nikolai ist nicht der typische Vater. Er ist eher verschlossen und neigt nicht zu Gefühlsregungen. Seit dem Tod seiner Frau hat er sich noch mehr als sowieso schon von seinen Kindern entfernt und ist fast nie zu Hause. Die Kinder sind fast völlig auf sich allein gestellt, was den Vater nicht sonderlich kümmert. Wenn er zu Hause ist, sprich er kein Wort und wenn doch, dann ist er meist aggressiv und schreckt auch nicht davor zurück, handgreiflich zu werden. Er hat schwere Depressionen und wird den Tod seiner Frau wohl nie ganz verkraften.
Verhältnis: Seit dem Tod von Mum ist das Verhältnis zu Dad noch schlimmer geworden wie vorher. Wir reden fast gar nicht mehr. Schon lange habe ich mich damit abgefunden und sehe Dad nicht wie ein Vater, sondern wie einen Bekannten. Ich besuche ihn regelmäßig im Krankenhaus.
Geschwister: meine Geschwister sind wohl die einzigen Personen aus meiner Familie, mit denen ich auch gut klar komme. Ich habe 1 ältere Schwester und 3 jüngere Geschwister:
Taljana Sunrise / 18 Jahre / berühmte Muggelsängerin

Taljana ist genau wie mein Vater eher verschlossen und kühl. Trotzdem passt sie gut auf uns auf und man sieht, wie sehr sie uns - ihre Geschwister - mag

Lilian Sunrise / 12 Jahre / Schülerin auf Hogwarts

Lilian ist kühl und unnahbar geworden. Früher war sie eine wahre Frohnatur und hatte immer ein Lächeln auf den Lippen. Jetzt - nach dem Tod von Mum - ist ihre Unbeschwertheit verschwunden. Sie hasst Dad regelrecht und kann ihm sein Fehler einfach nicht verzeihen. Lilian ist verbittert und ich bin die Einzige, die noch an sie heran kommt. Als sie noch klein war habe ich mich am Meisten von uns Mädchen um Lilian gekümmert und mit ihr gespielt, darum ist unsere Beziehung auch sehr eng. Sie vertraut nur noch mir und sieht in mir so eine Art Mutterersatz.

Kathy Sunrise / 6 Jahre / wohnt bei der Tante / wohnt bei der Tante

Kathy ist naiv und eher schüchtern. Stark ist sie nicht und seit dem Tod von Mum weicht sie nicht mehr von der Seite ihrer Geschwister und unserer Tante. Sie weint viel und wir alle versuchen sie aufzumuntern. Bis jetzt ist es uns noch nicht recht gelungen.

Rosalie Sunrise / 4 Jahre / wohnt bei der Tante

Rosalie ist noch sehr klein und verspielt. Sie versteht nicht, dass Mum für immer weg ist. Stattdessen glaubt sie, Mum wäre nur kurz im Urlaub und würde bald wieder zurück kommen. Bis jetzt haben wir es nicht übers Herz gebracht, ihr die ganze Wahrheit beizubringen. Wir lassen sie einfach in dem Glauben und versuchen ihr die bestmögliche Kindheit zu geben, die wir ihr bieten können.

Verwandte: von meinen Verwandten ist nicht viel Unterstützung zu erwarten. Sie kümmern sich nur um ihr eigenes Leben und ihnen ist es egal, was mit uns passiert.
Einzig allein meine Tante Jennifer kümmert sich um uns.
Tante Jennifer / 26 Jahre / Schwester von Ekaterina

Jennifer kümmert sich immer gut um uns und hat meine kleineren Geschwister und mich nach dem Unfall meines Vaters bei sich aufgenommen. Sie versucht ihr Bestes und dafür bin ich ihr mehr als nur dankbar.


Haustier?:

MAGIE

Art: 1/2 Hexe, 1/2 Fee
Blutstatus: halbblütig
Zauberstab: Holz einer Zeder mit einer glänzenden Drachenschuppe als Kern, fabriziert in der Flamme des Phönixes, 12 Zoll lang, schneeweiß, mit einem kleinen roten Rubin am Zauberstabende, biegsam, leicht zu handhaben, federnd.
Patronus: Schwalbe
Animagus: -


Schule: Russland
Haus: Hufflepuff
Jahrgang: 6. Jahrgang
Lieblingsfach: Zaubertränke
Hassfach: Kräuterkunde
Wahlfächer: PMG, Arithmantik, Alte Runen
Quidditch:
Besondere Position:

CHARAKTER

Lebenslauf: Ich wurde am 12. 09. in Moskau als Tochter eines Zaren geboren. Ich wuchs mit Magie auf und die Liebe zwischen meinen Eltern konnte man richtig sehen. Die beiden liebten sich sehr und meine Mum teilte ihre Liebe bereitwillig mit uns. Dad hatte immer wichtige Geschäfte zu erledigen und so waren wir Mädchen fast immer mit Mum alleine zu Hause. Nikolai wünschte sich immer einen Sohn, den er aber nie bekam. Früher versuchte ich meinen Dad stolz zu machen. Aber egal wie hoch ich kletterte, wie schnell ich lief - ich schaffte es einfach nicht. Ich war eben kein Junge.

Als ich 6 Jahre alt war entdeckte ich mein Talent und meine Leidenschaft: Die Musik. Die Musik munterte mich in allen Lebenslagen auf und ich lernte Violine, Klavier und einige andere Instrumente. Taljana und ich liebten es zusammen zu muszizieren. Sie sang und ich begleitete sie musikalisch dazu. Wir traten auch ab und zu auf Festen auf und wenn wir spielten, vergaß ich alles um mich herum und fühlte mich wunschlos glücklich. Taljana und ich waren jedes Mal der Höhepunkt der Feste.

Mit 11 Jahren kam ich an eine russische Mädchenzaubereischule und lernte dort neben Zaubern auch die Etikette. Meine Schule war für schwerreiche russische Adelige gedacht und so blieben wir Reichen unter uns. An meiner Schule fühle ich mich nicht sonderlich wohl - hauptsächlich wegen der maßlosen Arroganz, die meine Mitschülerinnen dort vorweisen. Wer nicht den neuesten Modetrend mit macht und Markenklamotten vorweisen kann ist bei den Beliebten dort gleich untendurch. Als Tochter eines Zaren war ich dort hoch angesehen und ob ich wollte oder nicht - ich wurde in den Kreis der Beliebten aufgenommen.

So vergingen die Jahre und alles verlief gleich... Bis zum 24. Dezember letzten Jahres.
An diesem Tag kam ein alles verändernder Anruf: eine Frau rief bei uns an und behauptete, sie wäre mit Dad zusammen und erwarte von ihm ein Kind. Mum, die am Telefon war konnte das nicht glauben und stellte meinen Dad zur Rede.
Er sagte, die Frau sage die Wahrheit und für meine Mum brach eine Welt zusammen. Sie schnappte sich den Autoschlüssel, lief nach draußen und fuhr weg.
Stunde um Stunde verging und sie tauchte nicht mehr auf. Meine Schwestern und ich warteten und warteten... die ganze Nacht über blieben wir auf. Aber sie kam nicht zurück.
Um 10 Uhr in der Früh kam meine Tante Jennifer zu uns.. und teilte uns mit, das unsere Mutter tot sei. Mum war zu schnell gefahren und stieß mit einem anderen Auto zusammen. Der andere Fahrer war auch tot.

Die darauffolgenden Tage waren wie ein Traum.... ich sehe sie nur noch verschwommen vor mir. Ich erinnere mich an Tränen.. an die Beerdigung... an meinen Dad mit rot geweinten Augen und ausdruckslosem Gesicht... an den russischen Tagespropheten der vom Tod meiner Mum berichtete... an die vielen Mitleidsbekundungen..

Die Zeit verging und wir gewöhnten uns an unseren abwesenden Vater, an das leere Zimmer meiner Mum, an den Karriereaufschwung meiner großen Schwester.

Am Anfang der Sommerferien kam der nächste Schicksalsschlag: Nikolai verfiel seinen Depressionen. Er wurde immer launischer und wurde immer irrer. Er redete mit Mum, die ja in Wahrheit tot war und wurde wahnsinnig, bis es ganz eskalierte: Ein Zauberspruch von ihm ging schrecklich schief und er fiel ins Koma. Seitdem liegt er im St. Mungos und die Ärzte versuchen ihm zu helfen, aber es gelingt ihnen nicht.
Tante Jen nahm uns dann bei sich auf und meine große Schwester zog in eine eigene Wohnung, besucht uns aber regelmäßig. In all dem Chaos kam die Ankündigung eines Schüleraustausches und ich ergriff sogleich die Chance von all dem Chaos weg zu kommen. Meine Bewerbung wurde akzeptiert und nun bin ich an Hogwarts.

Beste Erinnerung: Als ich noch kleiner war, erzählte Mum mir Gute-Nacht-Geschichten vor und sang mir ein Schlaflied vor. Ich erinnere mich daran ihre Hände durch meine Haare streichen zu spüren, ihren schönem Gesang zu lauschen und an das Gefühl der grenzenlosen Geborgenheit.
Schlimmste Erinnerung: Die Nacht, an deren Ende wir von Mums Tod erfahren haben.. Die Nacht schien endlos lange zu dauern, fast wie eine Ewigkeit.

Mehrsprachig?: Ja, ich spreche neben Russisch unter anderem Englisch und Rumänisch.


Charakter: Elena ist ein aufgewecktes und freundliches Mädchen. Ihr kann man absolut vertrauen und sie ist stärker, als sie sich manchmal fühlt. Aufgeben kommt für sie nicht in Frage. Elena ist mitfühlend, aber sie versteckt ihre eigenen Gefühle vor anderen und weint nur, wenn niemand sie sieht. Sie stellt die Bedürfnisse anderer über ihre eigenen und vernachlässigt sich dadurch auch selber. Mut hat sie auch und Lügen konnte sie noch nie gut.
Elenas größte Leidenschaft ist die Musik, in der sie auch ihre Gefühle ausdrücken kann ohne sprechen zu müssen. Sie redet nicht gerne vor großen Menschenmassen und gesteht sich Fehler nicht gerne ein. Elena lacht gerne, aber in letzter Zeit hört man ihr Lachen immer weniger. Sie ist verschlossener und um einiges nachdenklicher geworden. Sie handelt eher aus dem Bauch heraus, als über Fakten nachzudenken.
Elena ist chaotisch, in der Früh miesepetrig und geht nicht gerne auf Partys. Man kann aber immer zu ihr kommen, wenn man ein Problem hat. Sie spielt gerne den Kummerkasten für andere, hat aber selber ein Problem damit über ihre eigenen Konflikte zu reden.
Hobbies: Instrumente spielen, mit ihren Freunden chillen, an einem Feuer sitzen und in die Sterne schauen, lesen, schwimmen, Popcorn futtern und dabei Filme schauen, mit Natalja zusammen musizieren, schmunzeln, das Grab ihrer Mutter besuchen, zaubern, Tagebuch schreiben.

Beste Eigenschaft: immer für Andere da
Schlechteste Eigenschaft: kann ihre eigenen Gefühle nicht in Worten ausdrücken
Stärken: musikalisches Talent, loyal, gibt nicht auf, ist selbst in schweren Zeiten für Andere ein Fels in der Brandung
Schwächen: kann nicht lügen, verschlossen, chaotisch, kann ihre Gefühle nur durch Musik und in ihrem Tagebuch ausdrücken.
Ängste: noch mehr Familienmitglieder verlieren, vor großen Menschenmassen lange Reden halten zu müssen, vor Alpträumen in denen sie ihre Mutter sterben sieht.
Wirkt auf Fremde?: freundlich, aber eher verschlossen
Lebensmotto:

SOZIAL

Sexualität: heterosexuell
Status: single
Vergeben an: noch niemanden
Affären: keine


Freunde: die Eine oder die Andere von ihrer alten Schule, sonst keine weiteren..
Bekannte: alle möglichen russischen Adeligen
Feinde: bis jetzt auch noch keine^^

Skype: -


Allgemeine Regeln gelesen: Little Wonders
Schulregeln gelesen: Blue Lips



*<3~Steckbrief~<3*

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz